ICH ÜBER MCH
MALEREI
FOTOGRAFIE
PEOPLE- FOTOS
SKULPTUREN
FLYER & CO
EVENTS
OLDIES
IN DER PRESSE
GÄSTEBUCH
LINKS
IMPRESSUM
     
 



Seit 2007 habe ich mich mit einem neuen Thema beschäftigt. Die Skulptur.

Was macht für mich eine Skulptur aus? Ist sie ein Abbild von einer realen Gestalt? Oder ist sie ein Abstraktum von dieser realen Welt? Oder aber ist sie eine künstlerische Interpretation?

Ich denke, sie ist von allem etwas. Vor allem aber interessiert mich das Material, aus welchem die Skulptur zur Skulptur wird. Eine Arbeit entweder vom Kleinen zum Großen, oder aus etwas Großen eine Figur herauszuarbeiten, mit der werdenden Skulptur für die Zeit der Erschaffung zu verschmelzen.

Hier sehen Sie nun einige Ergebnisse:




- The-biro-limited-edition - ...

... ist ein Thema des von Fr. Panke-
Felder ins Leben gerufene Projektes:
"Art-meets-economy".


Ihre Beschreibung dieses Projektes:

"Es handelt sich um eine Kunstaktion und eine wissenschaftlich fundierte Kunstuntersuchung zu den Kult-Alltags Gegenständen des letzten Jahrhunderts. Es vernetzt international Kunstschaffende, die sich dieser Frage stellen und miteinander in Discurst gehen wollen. Es bezieht den Besucher der Projektseite im Internet und die Besucher der Ausstellungen in diesen Disput ein."



Mein Beitrag zu dem oben genannten Projekt:

Es ist eine Hommage an den Kugelschreiber,
an dessen Erfinder,
der dem Menschen dieses kleine,
nicht mehr wegzudenkende Werkzeug in die Hand gegeben hat.

einige Gedanken hierzu:

- die Hand als Werkzeug eines biro -

Die Skulptur aus Gips veranschaulicht
den Weg der Gedanken,
vom Kopf über das Herz,
in den Bauch,
zurück in den Arm,
in die Hand.
Die Hand bedient, bewegt den Kugelschreiber.
Ist somit für mich ein Werkzeug eines biro.
 - Hände - , 2008
   Maße: H:10x B:25x T:35

.
.
.

 - Storch - , 2008

eine Skulptur aus Y-ton Stein.

Diese Arbeit ist eine Auftragsarbeit.
Sie begann 2007 und wurde 2008 fertiggestellt.

Aus dem ursprünglichen Stein wurde Schicht
für Schicht die hier gezeigte Skulptur geschaffen.

Der Storch symbolisiert hier ganz klassisch
die Geschichte einer Geburt, bzw. wie das Kind zu seinen Eltern kommt.
Hier gibt es bekanntlich verschiedene Theorien...

Der - Storch - in der Seitenansicht ...

                             ... und frontal.
.
.
.
     - ENERGIE -

aus: Pappmachéèe, am Rücken und Kopf
zusätzlich farbig gestaltet und wetterfest lackiert,
so daß er in Räumen, wie auch im Freien
aufgestellt werden kann. Die schweren Füße
geben dem Vogel den sicheren Halt.

Höhe des Vogels:        ca. 1,42 m
Spannbreite der Flügel: ca. 1,45 m
Tiefe:                           ca. 0,82 m

"Stück für Stück sich an die Form herantasten.
Das Objekt Stück für Stück kennenlernen,
zum Leben erwecken. Eins werden mit der Form.
mit der Figur. Bis sie fertig ist. Dann kommt das
Gefühl: Es ist geschafft!"
Interessieren Sie sich für diesen netten Kerl?
Dann lassen Sie es mich bitte wissen.
Der Preis liegt bei 1200€.
      - ENERGIE -  der Kopf, 2007
   - ENERGIE - ganze Ansicht, 2007              - ENERGIE - Teilansicht, 2007



- VERTRAUEN -

aus: Y-ton, Porenbeton, leicht in Vanillefarben eingetaucht
Höhe: ca.  58 cm
Breite: ca. 23 cm
Tiefe: ca.  19 cm

Das Material hat mich inspiriert. Mein Ziel war es, sich langsam auf das Material einzulassen
und ganz langsam den Vogel in ihm zu finden.

Zum Titel - Vertrauen - ist zu sagen, daß jeder in einer (wie auch immer) Beziehung lebt. Diese Form der Beziehung bildet die gemeinsame Basis. Trotzdem geht jeder auch innerhalb dieser Beziehung seinen eigenen Weg und findet doch zurück zur stärkenden und gemeinsamen Basis. Darum sind diese Vögel an der Basis miteinander verbunden und oben frei und eigenständig.

Wenn Sie sich für diese Skulptur interessieren, dann freue ich mich über eine Nachricht von Ihnen. Der Preis liegt bei 600€.


             - VERTRAUEN - 2007            - VERTRAUEN - 2007


 
     
Top